Auto kollidiert mit Stadtbahn Verkehrschaos nach Stadtbahnunfall auf der Heilbronner Straße

Von aim 

Am Mittwochnachmittag ist ein Auto mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. Derzeit kommt es auf der Heilbronner Straße, Höhe Friedhofstraße, zu Verkehrsbehinderungen in beiden Richtungen.

Verletzt wurde offenbar niemand.  Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg 10 Bilder
Verletzt wurde offenbar niemand. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Stuttgart - Auf der Heilbronner Straße (Stuttgart-Mitte) ist am Mittwochmittag ein Pkw mit einer Stadtbahn kollidiert. Die Polizei geht derzeit von einem hohen Sachschaden aus. Darüber hinaus soll es zu massiven Verkehrsbehinderungen im Straßenverkehr und im öffentlichen Nahverkehr kommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll es gegen 13.35 Uhr gekracht haben. Wie es zu dem Unfall kam, ist nicht vollständig klar: „Offenbar ist der Unfall nach einem fehlgeschlagenen Spurenwechsel passiert“, sagt ein Sprecher der Polizei. Es scheint, als wäre ein Pkw-Fahrer beim Wechseln des Fahrstreifens einem anderen Auto ausgewichen und auf die Gleise abgekommen. Auf Höhe der Friedhofstraße stieß das Fahrzeug mit einer Stadtbahn zusammen. Auch ein zweites Auto soll bei dem Unfall beschädigt worden sein. Verletzt wurde offenbar niemand.

Verkehrschaos stadtauswärts

„Wir gehen derzeit von einem Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro aus“, sagt der Sprecher weiter, „außerdem ist wohl etwas Öl ausgelaufen.“ Zudem soll es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Stadtbahnen U15, U6 und U7, die auf der betroffenen Strecke unterwegs sind, müssen zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Pragsattel umgeleitet werden. Der Verkehr auf der Heilbronner Straße staut sich in beide Richtungen. Die Polizei ist vor Ort und hat eine Umleitung eingerichtet. Trotzdem wird empfohlen, die Unfallstelle weitläufig zu umfahren.




Unsere Empfehlung für Sie