Autoausstellung in Newport Diese Legenden bringen Auto-Fans zum Staunen

Von Anna Sendler 

In Newport riecht es nach Benzin: Hier haben sich gleich zwei Museen auf erstklassige Designobjekte auf Rädern spezialisiert. Vom Oldtimer bis zum Supersportwagen ist einiges geboten: Besonders das Stuttgarter Autoherz darf höher schlagen – denn ausgestellt ist auch ein Mercedes-Benz 300 SL.

Ein gefundenes Fressen für Liebhaber: Der Mercedes-Benz SLR McLaren (2008) und der Mercedes-Benz 300SL (1963). Foto: AP 9 Bilder
Ein gefundenes Fressen für Liebhaber: Der Mercedes-Benz SLR McLaren (2008) und der Mercedes-Benz 300SL (1963). Foto: AP

Newport - Es scheint als sei Newport im US-Bundesstaat Rhode Island der neue Hotspot für hochklassige Auto-Ästhetik. Dort lassen nämlich gleich zwei Ausstellungen die Herzen von Automobil-Liebhabern höher schlagen: Das „Audrian Automobile Museum“ und das „Newport Car Museum“ – welches unlängst am 01. Juni seine Pforten öffnete – zeigen Meisterwerke in vollendetem Design aus ganz unterschiedlichen Zeiten.

Nichts für kleine Geldbeutel

Besonders interessant ist, dass das die Ausstellungsstücke des „Newport Car Museums“ ausschließlich einer Privatsammlung entstammen. Dieser Tatsache ist vermutlich zu verdanken, dass dort ganz spezielle Liebhaberstücke bewundert werden können: So ist auch ein Ford Shelby 427 SC Cobra ausgestellt, dessen Wert auf etwa 2,7 Millionen Euro geschätzt wird. Gunther Buerman – Inhaber der Privatsammlung und Auto-Liebhaber – äußert sich bezüglich der ausgestellten Traumfahrzeuge wie folgt: „Es handelt sich eher um ein Kunst-Museum als um ein Automobil-Museum.“

Wir haben die schönsten Ausstellungsstücke für Sie zusammengesucht und eine Bildergalerie erstellt. Klicken Sie sich durch!




Unsere Empfehlung für Sie