Autobahn 8 In der Dauerbaustelle kracht's schon wieder

Symbolbild Foto: www.7aktuell.de/Eyb, Gerlach
Symbolbild Foto: www.7aktuell.de/Eyb, Gerlach

Die Dauerbaustelle auf der A8 entwickelt sich zum Problem - schon wieder gab es dort einen Unfall.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Schon wieder hat es am Montagvormittag im Bereich der A8-Dauerbaustelle am Kreuz Stuttgart gekracht: Vier Last- und ein Lieferwagen fuhren gegen 11.10 Uhr auf der Autobahn in Richtung Karlsruhe ineinander. Die Folge: 55.000 Euro Gesamtschaden und kilometerlange Staus.

Wie die Polizei berichtet, erkannte ein 39-jähriger Trucker zu spät, dass der Verkehr vor ihm stockte und fuhr auf einen Lieferwagen auf, der daraufhin drei Laster ineinander schob. Der Lieferwagenfahrer wurde leicht verletzt. Zwei der fünf Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Vom Unfall abgelenkt - Vordermann ins Heck gekracht

Wenige Augenblicke später krachte es auf der Gegenseite: Eine 19-jährige Mercedesfahrerin fuhr ihrem Vordermann ins Heck - offenbar war sie durch den Lastwagenunfall abgelenkt. Bei diesem Crash schätzt die Polizei den Sachschaden auf etwa 8000 Euro.

In beiden Fahrtrichtungen entwickelten sich lange Staus: In Richtung Karlsruhe staute es sich über zwölf Kilometer, in der Gegenrichtung ging es auf etwa sechs Kilometern nur schleppend vorwärts.

In den vergangenen Wochen hatte es im Bereich der Baustelle immer wieder Unfälle gegeben.




Unsere Empfehlung für Sie