Automesse in Frankfurt Porsche zeigt sich auf der IAA

Von  

Autofans kommen ab Samstag bei der IAA in Frankfurt auf ihre Kosten, wenn die Messe für das breite Publikum zugänglich wird. Vorab konnte sich die Presse einen Überblick verschaffen. Wir haben die Bilder der neuen Porsche-Modelle.

So sieht der neue 718 Spyder aus. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttg 5 Bilder
So sieht der neue 718 Spyder aus. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttg

Frankfurt am Main - Die 68. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) öffnete am Dienstag ihre Tore in Frankfurt. Die Hersteller präsentieren dort bis Mittwoch zunächst der Presse ihre neuen Wagen. Am Donnerstag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel die Messe dann offiziell eröffnen. Am 12. und 13. September stehen die Fachbesuchertage auf dem Programm, bevor ab Samstag die Publikumstage beginnen.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Experten vermissen Strategie für E-Mobilität

Besonders der Porsche Taycan dürfte die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der erste reine Elektrosportwagen des Konzerns kann mit vollem Akku über 400 Kilometer weit fahren, außerdem erreicht der Wagen eine Geschwindigkeit von bis zu 260 km/h. Die Veranstalter müssen sich auch auf Proteste einstellen, denn zur Klima-Demonstration „#aussteigen“ werden zahlreiche Teilnehmer erwartet, die sich für eine schnelle Verkehrswende stark machen.

Der Stuttgarter Autobauer Porsche zeigt seine Fahrzeuge bei der IAA, eine Auswahl finden Sie in unserer Bildergalerie.