In der Esslinger Innenstadt kostet es künftig drei Euro, das Auto für eine Stunde abzustellen. Im Gemeinderat war die Entscheidung heftig umstritten. In anderen Städten in der Region parkt man teils deutlich günstiger. Und vielerorts soll das auch so bleiben.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die Esslinger müssen sich auf höhere Parkgebühren auf städtischen Stellplätzen einstellen. Im gesamten Stadtgebiet werden die Tarife ab März 2023 pauschal um jeweils einen Euro pro Stunde angehoben. So kostet das Parken in der Innenstadt künftig drei Euro statt bislang zwei Euro pro Stunde, in den Außenbereichen steigt die Gebühr von 1,50 Euro auf 2,50 Euro pro Stunde. Lediglich am Schulzentrum in Zell bleibt es wie bislang bei 50 Cent pro Stunde.