Nach einer Panne konnte die Polizei einfallsreich aushelfen, um weiteren Verkehrsbehinderungen zu begegnen. Zuvor war ein Pkw liegen geblieben.

Wernau - Bei Wernau hatte am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr ein Pkw eine Panne und blieb auf dem rechten Fahrstreifen der Überleitung von der B313 auf die B10 in Fahrtrichtung Göppingen liegen. Daraufhin entwickelte sich laut Polizeiangaben schnell ein Rückstau. Zwei Polizeibeamte der eingesetzten Streife füllten daraufhin mit Wasser aus ihren Trinkflaschen das Kühlwasser des überhitzten Pannenwagens wieder auf, sodass der 30 Jahre alte Fahrer bis zur nächsten Einbuchtung weiterfahren konnte. So konnte die Verkehrsbehinderung schnell bereinigt werden.