B 14 bei Waiblingen Mehrere Feuer auf dem Grünstreifen

Von fro/dja 

Am Donnerstagnachmittag gehen mehrere Notrufe bei der Polizei ein: Es wird gemeldet, dass entlang der B 14 in Richtung Stuttgart ein Flächenbrand ausgebrochen sei.

An der B14 bei Waiblingen kam es zu einem Brand. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat 8 Bilder
An der B14 bei Waiblingen kam es zu einem Brand. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat

Waiblingen - Nachdem kurz nach 13 Uhr am Donnerstag mehrere Notrufe bei der Polizei eingegangen waren, wonach entlang der B 14 zwischen Waiblingen und Fellbach (Rems-Murr-Kreis) ein Flächenbrand ausgebrochen sei, ist die Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen und 60 Mann ausgerückt. Tatsächlich habe es an dem Grünstreifen parallel zur Fahrspur in Richtung Stuttgart mehrere punktuelle Feuer gegeben, bestätigt ein Polizeisprecher, zu einem Flächenbrand sei es aber zum Glück nicht gekommen.

Brandursache ist noch unklar

Die Brandursache ist noch unklar, merkwürdig sei, dass die Feuer an verschiedenen Punkten ausgebrochen seien, bestätigt der Polizeisprecher auf Nachfrage. Dies könne freilich auch in einem Funkenflug eines defekten Fahrzeuges begründet sein.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr sind mittlerweile abgeschlossen. Etwa anderthalb Stunden lang hatten sie zu leichten Verkehrsbehinderungen geführt.

Klicken Sie hier für die aktuelle Verkehrslage in Stuttgart und der Region.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang an die Autofahrer, keine brennenden Gegenstände aus den Fahrzeugen zu werfen. Schon eine Zigarettenkippe könne aufgrund der aktuellen Trockenheit zu fatalen Folgen führen.