Unfall bei Vaihingen an der Enz B10 nach schwerem Crash stundenlang voll gesperrt

Von kap 

Nach einem schweren Unfall am Dienstag war die B10 bei Vaihingen an der Enz stundenlang voll gesperrt. Bei dem Crash mit drei Fahrzeugen wurden drei Personen verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der B10 bei Enzweihingen. Foto: SDMG 5 Bilder
Der Unfall ereignete sich auf der B10 bei Enzweihingen. Foto: SDMG

Vaihingen an der Enz - Drei Verletzte und Sachschaden in Höhe von rund 65.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der B10 bei Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) ereignet hat. Die Bundesstraße musste im Bereich der Kreuzung mit der Kreisstraße 1648 stundenlang voll gesperrt werden.

Wie die Polizei meldet, war die Fahrerin eines VW Polo gegen 14.40 Uhr von Illingen kommend in Richtung Stuttgart unterwegs. Nach der Kreuzung mit der K1648 geriet sie vermutlich wegen eines gesundheitlichen Problems auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Mercedes zusammen. Der VW Polo wurde durch den Aufprall abgewiesen und prallte gegen einen weiteren, nachfolgenden VW.

Die Fahrerin des VW Polo wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Im Mercedes wurden die Beifahrerin und ein mitfahrendes Kind leicht verletzt. Die Unfallaufnahme und die Bergung der drei Autos dauerte bis zirka 17.30 Uhr. Danach konnte die Bundesstraße im Bereich der Unfallstelle für den Verkehr wieder freigegeben werden.