B14 bei Stuttgart Unfall mit mindestens fünf Fahrzeugen

Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Mercedes-Benz-Werks. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart 6 Bilder
Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Mercedes-Benz-Werks. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart

Bei einem Unfall auf der B14 in höhe der Benzstraße kommt es am Freitagabend zu einem Unfall mit mindestens fünf beteiligten Fahrzeugen. Die Hintergründe.

Volontäre: Felix Ogriseck (fog)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am Freitagabend ist es auf der B14 kurz vor der Ausfahrt Benzstraße zu einem Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen gekommen. Nach Angaben der Polizei wurde eine Person verletzt. Ein 26-jähriger Fahrer eines Audi A3 fuhr gegen 18.55 Uhr auf der B14 in Fahrtrichtung Stuttgart. Kurz vor der Abfahrt zur Benzstraße prallte er im Stauende auf den Audi RS6 eines 44-Jährigen auf, wobei dieser auf drei weitere vor ihm befindliche Fahrzeuge, einen Seat Leon, einen Suzuki Swift und einen BMW X1, geschoben wurde. Der 26-jährige Seat-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 95 000 Euro. Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war für etwa 20 Minuten gesperrt, weshalb es zu geringen Verkehrsbehinderungen kam.




Unsere Empfehlung für Sie