Bei einem Unfall zwischen einem Hybrid-Porsche und einem Lieferwagen sind in der Nacht zum Mittwoch zwei Menschen leicht verletzt worden. Die Bergung des Hybridfahrzeugs gestaltete sich als schwierig. Das ist bislang bekannt.

Zwei Menschen sind in der Nacht zum Mittwoch bei einem Unfall zwischen einem Hybrid-Porsche und einem Lieferwagen auf der Bundesstraße 27 bei Tamm (Landkreis Ludwigsburg) leicht verletzt worden. Beim Abbiegen an der Kreuzung mit der Kreissstraße 1671 – der so genannten „Porsche-Kreuzung“ – übersah einer der Fahrer kurz vor 2.30 Uhr das entgegenkommende Fahrzeug, sagte ein Pressesprecher der Polizei. Daraufhin stießen die Autos zusammen, die beiden Fahrer verletzten sich leicht.

 

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge missachtete einer der beiden Fahrer eine rote Ampel. Was genau bei dem Unfall passierte, will die Polizei noch ermitteln. Auch die Höhe des Sachschadens war noch nicht klar. Weil eines der beteiligten Autos ein Hybridfahrzeug ist, gestaltete sich die Bergung schwierig. Ein besonderer Container wurde dafür angefordert. Gegen 6.30 Uhr war die Bergung noch im Gange.