BAB 81 bei Sindelfingen 32-Jähriger mit 2,4 Promille unterwegs

Der Mann ließ den Atemalkoholtest freiwillig durchführen (Symbolbild). Foto: dpa/Uli Deck
Der Mann ließ den Atemalkoholtest freiwillig durchführen (Symbolbild). Foto: dpa/Uli Deck

Der Autofahrer war einem Verkehrsteilnehmer aufgefallen, weil er in Schlangenlinien fuhr. Als die Polizei den Mann aus dem Verkehr zog, bestätigte ein Alkoholtest den Verdacht.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Am Montagmorgen, gegen 08.50 Uhr, ist einem Verkehrsteilnehmer ein auf der Bundesautobahn 81 in Fahrtrichtung Stuttgart fahrender Smart aufgefallen, weil dieser schlangenlinienartig auf der rechten Spur fuhr und dicht auf seinen Vordermann auffuhr. Dies teilt die Polizei mit. Der 32-jährige Smart-Fahrer konnte im Bereich der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost von einer Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg angehalten werden.

Mit 2,4 Promille aus dem Verkehr gezogen

Bei der anschließenden Kontrolle ergab ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von etwa 2,4 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und er musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der 32-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie