In Offenbach strömten zahlreiche Menschen zur Eröffnung seines Ladens. Nun will Rapper Massiv auch in Stuttgart durchstarten. Babas Döner eröffnet bald.

Stuttgart - Der Rapper und Schauspieler („4 Blocks“) Massiv, der mit bürgerlichem Namen Wasiem Taha heißt, eröffnet in Stuttgart-Ost einen Dönerladen. An einem Schaufenster an der Wagenburgstraße klebt bereits das Logo des Imbisses. „Babas Döner – made in Berlin by Massiv“ ist darauf zu lesen. In einer am Sonntag veröffentlichten Instagram-Story bestätigte der 38-Jährige, der mit Songs wie „Wenn der Mond in mein Ghetto kracht“ berühmt wurde, die baldige Eröffnung in der Landeshauptstadt.

Polizeieinsatz bei Eröffnung in Offenbach

Babas Döner gibt es bislang auch in Offenbach. Medienberichte zu Folge kam es dort beim Startschuss der Filiale Mitte Mai zu langen Schlangen. Zahlreiche Menschen strömten zum Imbiss, um den „Berliner Döner“ zu testen und den Rapper persönlich zu treffen. Am Ende musste laut „op-online“ sogar die Polizei anrücken, da die Corona-Abstände nicht immer eingehalten wurden.

Geld macht Massiv schon lange nicht mehr nur mit der Musik. Der in Pirmasens geborene Künstler besitzt neben eigenen Musiklabels auch eine eigene Shishatabak-Marke. Nun will der 38-Jährige also auch in Stuttgart durchstarten. Der genaue Eröffnungstag und die Frage, ob er dann persönlich vor Ort sein wird, dürften schon bald beantworten werden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart