Babywoche am Krankenhaus Leonberg Kugelrund und noch viel mehr

Von ulo 

Während der Babywoche gibt es jede Menge Vorträge.

Die Babywoche am Leonberger Krankenhaus beginnt am Dienstag. Foto: dpa
Die Babywoche am Leonberger Krankenhaus beginnt am Dienstag. Foto: dpa

Leonberg - Wie bleibt frau fit und gesund in der Schwangerschaft? Was tun bei Schreikindern? Und wie verhindert man Eifersucht unter Geschwistern, wenn das zweite Kind dann mal ist? Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet das Leonberger Krankenhaus während der Babywoche eine ganze Reihe an Vorträgen und Beratungen an.

Die jährliche Babywoche startet diesmal am Dienstag, 14. Mai, mit einem Vortrag über Schreikinder und Schlafstörungen. Einen Tag später stellt sich die neue Chefärztin Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Monica Diac, vor. Das Thema ihres Vortrags lautet „Geburt und Beckenbodenschäden – wer ist gefährdet, was ist wichtig bei der Beratung?“, der sich sowohl ans Fachpublikum, als auch an Schwangere und ihre Angehörigen richtet. Am Donnerstag lautet das Thema des Vortrags „Kugelrund und noch viel mehr“. Alle Vorträge beginnen um 18.30 Uhr.

Am Samstag, 18. Mai, ist von 13 bis 17 Uhr Familientag. Auf dem Programm stehen folgende Vorträge: Babymassage (13.30 Uhr), „Hurra, das zweite Kind ist da – wie verhindert man Eifersucht“ (14 Uhr) und „Zwei, die einander beflügeln – Großeltern und Enkelkinder“ (14. 30 Uhr). Um 15.30 Uhr folgt dann eine Informationsstunde rund um den Kreißsaal. Darüber hinaus werden während der Babywoche auch immer wieder Führungen durch den Kreißsaal angeboten.