Bad Säckingen Kammerjäger kämpfen gegen Bettwanzen in Reha-Klinik

Von red/dpa 

Parasiten-Alarm in einer Reha-Klinik in Bad Säckingen: Seit Wochen kämpfen Kammerjäger gegen Bettwanzen. Auch spezielle Spürhunde waren zum Auffinden der Blutsauger im Einsatz.

Insgesamt fünf Patienten wurden in Bad Säckingen von einer Bettwanze gebissen. Foto: dpa
Insgesamt fünf Patienten wurden in Bad Säckingen von einer Bettwanze gebissen. Foto: dpa

Bad Säckingen - Seit sechs Wochen kämpfen Kammerjäger in der Reha-Klinik in Bad Säckingen (Kreis Waldshut) gegen Bettwanzen. Angaben des „Südkurier“ und der „Badischen Zeitung“, nach denen zwischenzeitlich in 40 Prozent der Zimmer Parasiten gefunden wurden, bestätigte die Klinikleitung am Mittwoch. Insgesamt fünf Patienten wurden demnach von einer Bettwanze gebissen.

Die Klinik veranlasste nach eigenen Angaben sofort umfangreiche Maßnahmen. Auch spezielle Spürhunde waren zum Auffinden der kleinen, papierdünnen Blutsauger im Einsatz. Mittlerweile sei die Klinik bis auf vier Zimmer wieder frei von Parasiten, hieß es.

„Das Auftreten von Bettwanzen ist kein hygienisches Problem“, sagte der ärztliche Direktor des Klinikums. Auch seien die Blutsauger mit größter Wahrscheinlichkeit ungefährlich.