Baden-Württemberg Tödlicher Crash mit Audi-Fahrer und Lkw

Von red 

Ein Audi-Fahrer ist nach einem Unfall bei Pfullingen im Kreis Reutlingen ums Leben gekommen. Ein Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt.

Dieser Crash in Pfullingen im Kreis Reutlingen endete für einen Mann tödlich. Foto: 7aktuell.de/Lukas Felder 9 Bilder
Dieser Crash in Pfullingen im Kreis Reutlingen endete für einen Mann tödlich. Foto: 7aktuell.de/Lukas Felder

Pfullingen - Ein Unfall in Pfullingen im Kreis Reutlingen hat am Montag ein tragisches Ende genommen. Wie die Polizei berichtet, erlitt ein 44-Jähriger gegen 13.20 Uhr so schwere Verletzungen, dass er trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen kurze Zeit später an der Unfallstelle verstorben ist.

Wie es zu dem Unfall kam? Der Mann befuhr mit einem Audi TT die B 312 von Lichtenstein kommend in Richtung Pfullingen. Kurz vor dem Ursulabergtunnel überholte er in einer langgezogenen Rechtskurve trotz Überholverbots den Toyota eines Gleichaltrigen.

Während des Überholvorgangs kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden 7,5 Tonnen-Lkw eines ebenfalls 44 Jahre alten Mannes. Anschließend wurde der Audi auf die ursprüngliche Fahrbahn zurückgeschleudert und kollidierte mit dem Toyota.

Auch der Lkw-Fahrer wird schwer verletzt

Der Unfallverursacher war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Mann erlitt schwerste Verletzungen, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Der Toyota-Lenker und seine beiden Mitfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu.

Der Lkw-Fahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er in einer Klinik stationär aufgenommen werden musste. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf knapp 100.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme, der Bergung der Fahrzeuge sowie der Reinigung der Fahrbahnen musste die Bundesstraße für mehrere Stunden in beide Richtungen voll gesperrt werden. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe, die ins Erdreich gelangten, kamen Mitarbeiter des Landratsamtes an die Unfallstelle.

Unsere Empfehlung für Sie