Baden-Württemberg Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - 64-Jähriger stirbt

Von red/dpa 

Ein 31-jähriger Autofahrer gerät auf die Gegenfahrbahn und kollidiert mit dem Pkw eines 64-Jährigen. Dessen Auto kommt von der Straße ab, der Fahrer wird eingeklemmt und tödlich verletzt.

Laut Polizei ist der 31-Jährige wohl zu schnell gefahren. Foto: dpa
Laut Polizei ist der 31-Jährige wohl zu schnell gefahren. Foto: dpa

Buchenbach - Nach einer Kollision mit einem entgegenkommenden Wagen ist ein 64-Jähriger nahe Buchenbach (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) von der Straße abgekommen und gestorben. Der Fahrer sei am Dienstagabend eingeklemmt und tödlich verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Zuvor war demnach ein anderer Fahrer in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort seitlich mit dem Wagen des Getöteten kollidiert. Der 31-Jährige sei wohl zu schnell gefahren, berichtete die Polizei. Er wurde leicht verletzt.