Baden-Württemberg Freiburger gewinnt 1,7 Millionen Euro im Lotto

Von red/dpa/lsw 

Ein Mann aus Freiburg hat im Lotto als bundesweit einziger Spieler den Jackpot im Spiel 77 geknackt. Er darf sich über einen Gewinn von 1,7 Millionen Euro freuen.

Die Wahrscheinlichkeit für den Gewinn: eins zu zehn Millionen Foto: dpa/Tom Weller
Die Wahrscheinlichkeit für den Gewinn: eins zu zehn Millionen Foto: dpa/Tom Weller

Freiburg - Ein Lottospieler aus Freiburg hat als bundesweit einziger Tipper den Jackpot im Spiel 77 geknackt. Er gewann dabei am Mittwoch rund 1,7 Millionen Euro, wie Lotto Baden-Württemberg am Donnerstag mitteilte. Auf dem Spielschein des Spielers war die siebenstellige Ziffernfolge vermerkt, die als Gewinnzahl in der Zusatzlotterie ermittelt wurde. „Die Wahrscheinlichkeit dafür lag bei eins zu zehn Millionen“, hieß es.

Der Freiburger Treffer sei nun der dritte Millionengewinn im Südwesten innerhalb weniger Tage: Vergangenen Freitag gewann ein Glückspilz aus dem Kreis Ludwigsburg mehr als 38 Millionen Euro, am Samstag gewann ein Spieler aus Stuttgart mehr als 1,7 Millionen.

Unsere Empfehlung für Sie