Baden-Württemberg muss Prüfungen ändern Tresor mit Abi-Aufgaben in Stuttgart geknackt

Von red/dpa/lsw 

Unbekannte haben im Solitude-Gymnasium in Stuttgart-Weilimdorf einen Tresor mit den aktuellen Abituraufgaben aufgebrochen. Nun müssen Mathe- und Englisch-Aufgaben in ganz Baden-Württemberg geändert werden.

Am Solitude-Gymnasium in Stuttgart-Weilimdorf wurde ein Tresor mit den aktuellen Abituraufgaben aufgebrochen. Foto: dpa (Symbolfoto)
Am Solitude-Gymnasium in Stuttgart-Weilimdorf wurde ein Tresor mit den aktuellen Abituraufgaben aufgebrochen. Foto: dpa (Symbolfoto)

Stuttgart - Unbekannte haben am Solitude-Gymnasium in Stuttgart-Weilimdorf einen Tresor mit den aktuellen Abituraufgaben aufgebrochen - nun müssen Mathe- und Englisch-Aufgaben in ganz Baden-Württemberg und auch in einigen anderen Bundesländern ausgetauscht werden.

Laut Polizei wurden bei dem Einbruch in der Nacht zum Dienstag (11. April) mehrere Türen zu Klassenzimmern und zum Sekretariat aufgehebelt. Dort brachen die Täter mehrere Schränke auf und brachten einen Tresor in eine nahegelegene Toilette. Dort flexten sie den Tresor auf.

Nach Angaben des Kultusministeriums wurden versiegelte Umschläge geöffnet. Gestohlen wurden die Aufgaben daraus nicht. Was die Einbrecher stattdessen damit gemacht haben - möglicherweise abfotografiert -, war unklar.

Auch andere Bundesländer betroffen

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0711/89903800 zu melden.

Die Prüfungen könnten dennoch wie geplant stattfinden, betonte Ministerin Susanne Eisenmann (CDU). Die Schulen erhielten nun Ersatzaufgaben aus dem für alle Bundesländer offenen Aufgabenpool. Am 28. April ist die Prüfung im Fach Englisch geplant, am 3. Mai in Mathematik.

Andere Bundesländer seien betroffen, sofern sie die gleichen Aufgaben aus dem bundesweiten Pool gezogen hätten wie Baden-Württemberg, hieß es weiter. Welche das sind, war zunächst ebenfalls nicht bekannt.

Sonderthemen