Baden-Württemberg Nachbarschaftsstreit mit Wischmop wegen Mülltonne

In Villingen-Schwenningen lief ein  zunächst verbaler Streit um eine Mülltonne aus dem Ruder. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
In Villingen-Schwenningen lief ein zunächst verbaler Streit um eine Mülltonne aus dem Ruder. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Weil eine Mülltonne angeblich die Zufahrt zum Nachbargrundstück versperrte, geraten zwei Familien in Villingen-Schwenningen in einen Streit. Wischmop, Pfefferspray und Schraubenschlüssel kommen zum Einsatz.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Villingen-Schwenningen - Im Streit um eine Mülltonne sind zwei Familien in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) mit Wischmop, Pfefferspray und Schraubenschlüssel aufeinander losgegangen.

Nach Angaben der Polizei vom Montag entzündete sich die Auseinandersetzung am Vortag daran, dass eine Mülltonne angeblich die Zufahrt zum Nachbargrundstück versperrte.

Der zunächst verbale Streit lief aus dem Ruder. Die Beteiligten erlitten Blutergüsse und Prellungen. Auf die fünf Streithähne kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung zu.

Unsere Empfehlung für Sie