Bagger verletzt Wasserleitung Hunderte Haushalte im Stuttgarter Westen betroffen

Von SIR 

Schon wieder ein Wasserrohrbruch in Stuttgart: Diesmal wird in der Silberburgstraße bei Bauarbeiten eine Wasserleitung beschädigt. Hunderte Haushalte müssen eine Stunde lang ohne Wasser auskommen.

In einer Baustelle im Stuttgarter Westen steht das Wasser. An der Silberburgstraße hat es am Morgen einen Wasserrohrbruch gegeben. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach 18 Bilder
In einer Baustelle im Stuttgarter Westen steht das Wasser. An der Silberburgstraße hat es am Morgen einen Wasserrohrbruch gegeben. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach

Schon wieder ein Wasserrohrbruch in Stuttgart: Diesmal wird in der Silberburgstraße bei Bauarbeiten eine Wasserleitung beschädigt. Hunderte Haushalte müssen eine Stunde lang ohne Wasser auskommen.

Stuttgart-West - Mehrere hundert Haushalte sind am Donnerstagmorgen von einem Wasserrohrbruch im Stuttgarter Westen betroffen gewesen.

Wie ein Sprecher des Wasserversorgers EnBW mitteilte, war bei Bauarbeiten im Bereich der Kreuzung der Silberburg- mit der Breitscheidstraße eine Wasserleitung beschädigt worden. Gegen 8.30 Uhr strömte plötzlich etwa 1000 Kubikmeter Wasser über die Kreuzung. Etwa eine Stunde lang waren laut EnBW-Sprecher mehrere hundert Haushalte ohne Wasser, bevor die Versorgung wieder hergestellt war. Die Bewohner zweier Gebäude mussten noch bis zum Mittag ohne Wasser auskommen, so der Sprecher weiter.

Verkehrsbehinderungen gab es laut Polizei keine.

Erst in der vergangenen Woche hatte es in Stuttgart-Süd und Untertürkheim zwei Wasserrohrbrüche gegeben.

Sonderthemen