Bahnhof in Göppingen Unbekannte rauben Geldbeutel – Zeugen gesucht

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben, sich zu melden. (Symbolfoto) Foto: picture alliance /dpa/Patrick Seeger
Die Polizei bittet Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben, sich zu melden. (Symbolfoto) Foto: picture alliance /dpa/Patrick Seeger

Umgestoßen, dann bestohlen: Eine Frau wird am Bahnhof im Göppingen Opfer eines Überfalls. Die mutmaßlichen Täter befinden sich auf freiem Fuß, die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe.

Göppingen - Bereits am Dienstag ist eine Frau am Bahnhof in Göppingen von mutmaßlich zwei Tätern beraubt worden. Laut Polizei hielt sich die 50-Jähre kurz vor 17 Uhr auf der Fußgängerbrücke zwischen der Jahnstraße und dem Bahnhofsplatz auf. Ihre Tasche hatte sie demnach auf einem Stuhl beim Aufzug abgelegt, als ein Unbekannter die Frau so heftig in den Rücken gestoßen haben soll, dass die 50-Jährige stürzte.

Es könnten zwei Männer beteiligt gewesen sein: Das Opfer spricht laut Polizei davon, einen Mann gesehen zu haben, der flüchtete. Ein anderer suchte der Schilderung zufolge in ihrer Handtasche nach Beute. Der Täter nahm offenbar den Geldbeutel der Frau an sich und flüchtete ebenfalls in Richtung Bahnhofsplatz. Die Frau beschreibt, dass dieser Mann mit einer weißen Jacke und einer Jeans bekleidet war. Er soll außerdem eine schwarze Schirmmütze und einen blauen OP-Mundschutz getragen haben. Wie der Täter aussah, der sie zuvor umgestoßen hatte, konnte die 50-Jährige nicht sagen.

Die Göppinger Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht die Täter. Dabei ist sie auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen und nimmt Zeugenhinweise unter 07161/632360 entgegen.




Unsere Empfehlung für Sie