Trend-Rezept Bananen-Ketchup selber machen

Bananenketchup passt auch zu Pommes & Co. Foto: Eleonora Tuveri/Shutterstock
Bananenketchup passt auch zu Pommes & Co. Foto: Eleonora Tuveri/Shutterstock

Philippinischer Ketchup aus Bananen ist hierzulande der neue Trend in Sachen Soßen. Wir zeigen, wie Sie den leckeren Banana Ketchup selber machen.

Digital Unit : Katrin Klingschat (kkl)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Der Ketchup, den wir in heimischen Supermärkten finden, ist meistens auf Tomatenbasis hergestellt. Gerne wird er verfeinert mit Curry, Chili oder anderen Gewürzen. Aber ein Ketchup aus Bananen? Auf den Philippinen ist der Banana Ketchup schon lange eine gängige Soße zu Pommes, Hähnchen, Hamburgern & Co. Sie wurde von der philippinischen Lebensmitteltechnikerin Maria Y. Orosa in den 1920er Jahren erfunden und erlangte schnell große Beliebtheit.

Die fruchtige Soße wird auch in andere Länder exportiert, in denen viele Menschen mit philippinischen Wurzeln leben, wie beispielsweise die USA, Australien und Großbritannien. Bei uns ist der Bananenketchup jedoch eher unbekannt und deswegen eher selten im Handel zu finden.

Mit diesem Rezept können Sie den Banana Ketchup selber machen:

Zutaten

  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Jalapeño/ Chilischote
  • 2 TL Ingwer
  • ½ TL Kurkuma
  • 4 große, reife Bananen
  • 100 ml Apfelessig
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Rum
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Sojasauce
  • ½ TL Salz
  • Wasser

Sie benötigen außerdem:

Zubereitung:

  • Ziehen Sie die Zwiebel ab und hacken Sie diese sehr klein.
  • Ziehen Sie die Knoblauchzehen ab und hacken oder pressen Sie diese ebenfalls klein.
  • Halbieren Sie die Chilischote, entfernen Sie die Kerne und hacken Sie die Schote ebenfalls klein.
  • Reiben Sie den Ingwer.
  • Schälen Sie die Bananen und zerdrücken Sie diese mit einer Gabel.
  • Erhitzen Sie das Öl in einem Topf und fügen Sie die Zwiebeln hinzu. Erhitzen Sie diese unter Rühren, bis sie weich werden.
  • Geben Sie dann Knoblauch, Chili, Ingwer und Kurkuma hinzu und braten Sie alles etwa 1 Minute lang an.
  • Rühren Sie die zerdrückten Bananen unter und fügen Sie den Essig, Honig, Rum, das Tomatenmark, die Sojasauce und das Salz hinzu.
  • Lassen Sie die Mischung einmal aufkochen, bevor Sie die Hitze reduzieren und die Sauce für etwa 15 Minuten köcheln lassen. Rühren Sie dabei regelmäßig um.
  • Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie die Sauce rund 10 Minuten abkühlen.
  • Pürieren Sie die Sauce gut durch, bis eine gleichmäßige, cremige Textur entsteht. Alternativ können Sie die Mischung auch in einen Mixer geben und durchmixen. Falls die Soße zu dickflüssig ist, geben Sie etwas Wasser hinzu, bis eine Ketchup-artige Konsistenz erreicht ist.
  • Schmecken Sie die Soße ab, fügen Sie je nach Geschmack noch Salz, Zucker oder andere Gewürze hinzu.
  • Füllen Sie die Soße in saubere Gläser oder Flaschen – fertig!

Luftdicht verschlossen hält sich der Banana Ketchup im Kühlschrank in etwa 2 Wochen.

Lesen Sie auch: Pesto selber machen - 4 einfache Rezepte

Unsere Empfehlung für Sie