Basketball-Bundesliga Die MHP Riesen Ludwigsburg verteidigen die Tabellenführung

Ludwigsburgs Jonah Radebaugh (links) behauptet sich gegen Hamburgs Bryce Taylor. Foto: dpa/Thomas Kienzle
Ludwigsburgs Jonah Radebaugh (links) behauptet sich gegen Hamburgs Bryce Taylor. Foto: dpa/Thomas Kienzle

Die MHP Riesen Ludwigsburg und die Hakro Merlins Crailsheim bleiben im Gleichschritt an der Tabellenspitze der Basketball-Bundesliga.

Ludwigsburg - Die MHP Riesen Ludwigsburg und die Hakro Merlins Crailsheim marschieren in der Basketball-Bundesliga weiter vorneweg. Beide Mannschaften gewannen am Dienstagabend bereits ihr neuntes Spiel in dieser Saison. Ludwigsburg setzte sich mit 86:65 (47:35) gegen die Hamburg Towers durch und liegt dank des gewonnenen direkten Vergleichs an der Spitze. Crailsheim bezwang nach einem harten Kampf ratiopharm Ulm mit 86:84 (41:33) und folgt direkt dahinter.

Die Riesen gingen beim 6:5 erstmals in Führung und gaben diese nicht mehr aus der Hand. Die besten Werfer des Vizemeisters, bei denen der Vorsitzende Alexander Reil den bevorstehenden Abgang von Elias Harris im Interview bei „MagentaSport“ bestätigte, waren Jordan Hulls und Jaleen Smith mit jeweils 16 Punkten. Die Towers kassierten nach zuvor vier Erfolgen in der Fremde ihre erste Auswärtsniederlage.

Ulm verlangt Crailsheim alles ab

Der Ludwigsburger Verfolger musste indes lange zittern, denn die Ulmer führten im Schlussabschnitt mit 72:68. Obwohl Crailsheims Trainer Tuomas Iisalo kurz vor dem Ende des dritten Viertels aus der Halle verwiesen wurde, behielt seine Mannschaft die Nerven. Der Finne hatte sich über einen Pfiff der Schiedsrichter zu heftig beschwert.

Wegen eines positiven Corona-Tests bei einem Spieler der Basketball Löwen Braunschweig war das ebenfalls für Dienstag angesetzte Duell mit den Telekom Baskets Bonn von der Ligaleitung bereits im Vorfeld verlegt worden.

Unsere Empfehlung für Sie