Basketball-Bundesliga Göttingen und Crailsheim eröffnen Final-Turnier in München

Von red/dpa/sid 

Die BG Göttingen und die Hakro Merlins Crailsheim eröffnen das Final-Turnier der Basketball-Bundesliga in München. Dies geht aus dem Spielplan hervor, den die Liga am Mittwoch veröffentlichte.

Bald geht es in der Basketball-Bundesliga weiter. Foto: imago images/Marcel Engelbrecht
Bald geht es in der Basketball-Bundesliga weiter. Foto: imago images/Marcel Engelbrecht

München - Die BG Göttingen und die Hakro Merlins Crailsheim eröffnen das Final-Turnier der Basketball-Bundesliga. Das geht aus dem Spielplan hervor, den die BBL am Mittwoch veröffentlichte.

Die beiden Außenseiter treffen am 6. Juni um 16.30 Uhr (Magentasport) im Audi Dome in München aufeinander. Danach spielen um 20.30 Uhr Bayern München und ratiopharm Ulm gegeneinander. Die MHP Riesen Ludwigsburg als dritter Teilnehmer aus dem Südwesten bestreiten ihre erste Partie am 7. Juni (20.30 Uhr) gegen Rasta Vechta.

Lesen Sie hier: Daumen hoch im Basketball!

Die BBL hatte am Dienstag von der bayerischen Staatskanzlei das Okay für ihr Hygiene- und Sicherheitskonzept bekommen, mit dem sie die Saison mit einem Zehner-Turnier in München ohne Zuschauer trotz der Corona-Krise zu Ende bringen will. Die zehn Clubs spielen zunächst in zwei Fünfer-Gruppen, danach geht es mit den Playoffs weiter. Insgesamt finden 35 Partien statt, das zweite Finale ist für den 28. Juni um 15.00 Uhr terminiert.

Unsere Empfehlung für Sie