Basketball-Bundesliga Riesen Ludwigsburg gewinnen in Bremerhaven

Von red 

So sieht ein erfolgreicher Saisonstart aus: Die MHP Riesen Ludwigsburg haben ihre Auftaktpartie in der Bundesliga bei den Eisbären Bremerhaven deutlich gewonnen.

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in Bremerhaven gewonnen. Foto: Pressefoto Baumann
Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in Bremerhaven gewonnen. Foto: Pressefoto Baumann

Bremerhaven - Durch die Qualifikation der Basketball-Champions-League sind die MHP Riesen Ludwigsburg gerauscht wie Sturmtief Xaver über Norddeutschland. Und auch am Donnerstagabend wirbelten sie wieder ordentlich. Während der Wind draußen vor der Stadthalle Bremerhaven Bäume fast entwurzelte, fegten drinnen die Gäste aus Ludwigsdburgerr die Eisbären vom Parkett: Mit einem 98:77 (51:39) startete das Team von Trainer John Patrick überzeugend in die Bundesliga-Saison. „Die Champions-League-Spiele haben uns geholfen, dadurch haben wir schon gut zueinander gefunden“, sagte Adika Peter-McNeilly (21 Punkte), der mit Dwayne Evans (15) bester Werfer bei den Riesen war.

Die fanden vor 2488 Zuschauern in den Anfangsminuten immer wieder den gut postierten Mitspieler unter dem Korb, woraus einfache Punkte oder Freiwürfe resultierten. Die Eisbären kamen nur zum Ende des ersten Viertels in Tritt. Nachdem der Vorsprung schon neun Punkte (11:2) betragen hatte, war die Führung nach zehn Minuten auf zwei Zähler geschrumpft (22:20). Anschließend verteidigten die Riesen wieder mit gewohnter Intensität, sodass sie beim 31:20 (13.) erstmals mit mehr als zehn Punkten führten. Auch im zweiten Durchgang geriet die Führung nie ernsthaft in Gefahr.

„In der ersten Hälfte haben wir in der Verteidigung zu viele Fouls gemacht. Nach der Pause hat uns die Presse gerettet, mit der wir insgesamt 22 Ballverluste der Eisbären forciert haben“, sagte Patrick, dessen Team an diesem Sonntag (19.15 Uhr/MHP-Arena) zum ersten Heimspiel die Skyliners Frankfurt empfängt.

Unsere Empfehlung für Sie