Basketball-WM in China Spanien und Argentinien erreichen Finale

Von red/dpa 

Die Finalbegegnung der Basketball-WM in China steht: Am Sonntag treffen Spanien und Argentinien aufeinander. Die Iberer setzten sich am Freitag in Peking in einem packenden Spiel gegen Australien durch.

Im Halbfinale hatten sich die Spanier gegen Australien durchgesetzt. Nun treffen sie  im Endspiel auf Argentinien. Foto: dpa/Zhang Chenlin
Im Halbfinale hatten sich die Spanier gegen Australien durchgesetzt. Nun treffen sie im Endspiel auf Argentinien. Foto: dpa/Zhang Chenlin

Peking - Spanien und Argentinien treffen im Endspiel bei der Basketball-WM in China aufeinander. Angeführt von NBA-Center Marc Gasol setzten sich die Iberer am Freitag in Peking in einem packenden ersten Halbfinale mit 95:88 (80:80, 71:71, 32:37) nach zwei Verlängerungen gegen Australien durch.

Anschließend gewann Argentinien mit Altstar Luis Scola gegen Deutschland-Bezwinger Frankreich mit 80:66 (39:32). Im Finale am Sonntag in Peking (14.00 Uhr/Magentasport) will Spanien seinen bislang einzigen WM-Titelcoup von 2006 wiederholen, Argentinien gewann das Premierenturnier 1950. Titelverteidiger USA war im Viertelfinale an Frankreich gescheitert.