Die Deutsche Bahn lädt am Donnerstag auf die Filder ein. Unter dem Flughafenareal wird der letzte Tunnel für Stuttgart 21 durchgeschlagen. Allerdings gilt das nur, wenn man die nach wie vor offene Frage zur Gäubahn ausklammert.

Stadtentwicklung/Infrastruktur : Christian Milankovic (mil)

Nach fast zehn Jahren endet am Donnerstag der Tunnelvortrieb für Stuttgart 21 – vorerst. In den Röhren, die die neue Station am Flughafen mit der an der A 8 gelegenen Neubaustrecke Richtung Ulm verbindet, werden die letzten Zentimeter trennendes Gestein entfernt. Damit sind mehr als 56,2 Kilometer Tunnel unter dem Stuttgarter Stadtgebiet und auf den Fildern entstanden. Die Bahn begeht das mit einem feierlichen Durchbruch, die Rednerliste ist lang.