Bauarbeiten in Backnang An der B 14 wird gebohrt

Von  

Das Regierungspräsidium untersucht vor dem Ausbau der B 14 den Untergrund. Dafür finden zwischen Nellmersbach und Backnang Bohrarbeiten statt – was Autofahrer deswegen beachten müssen:

Der Ausbau der B 14 in Backnang schreitet voran (Archivbild vom Oktober 2018) Foto: Stoppel
Der Ausbau der B 14 in Backnang schreitet voran (Archivbild vom Oktober 2018) Foto: Stoppel

Backnang - Das Regierungspräsidium (RP) Stuttgart plant derzeit den Neubau der B 14 zwischen Nellmersbach und Backnang. Das Projekt ist in mehrere Bauabschnitte unterteilt – in der kommenden Woche ist es Zeit für die sogenannten Baugrunduntersuchungen zwischen Maubach und den Bahnbrücken in Backnang.

Von Freitag, 21. August, bis Montag, 31. August, werden dafür Bohrkerne von der Fahrbahn der Bundesstraße entnommen. Dadurch sind Sperrungen nötig: Die Arbeiten finden laut einer Mitteilung der Behörde jeweils nachts statt, immer von 22 Uhr abends bis 5 Uhr morgens.

Tagsüber soll es keine Beeinträchtigungen geben

Die Fahrbahn der Bundesstraße wird einseitig gesperrt und der Verkehr an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Verkehrsregelung erfolgt über eine Ampelanlage. „Tagsüber kommt es nicht zu Verkehrsbeeinträchtigungen“, verspricht die Mitteilung.

Das RP empfiehlt generell, sich unter www.baustellen-bw.de über aktuelle Straßenbaustellen des Landes zu informieren. Unter www.svz-bw.de gibt es außerdem Informationen zu Projekten auf Bundesstraßen und Autobahnen.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie