Baumbesetzer im beschaulichen Ravensburg Kein Friede dieser Hütte

Winterdienst im Ravensburger Baumhaus. Samuel Bosch (links) und Emma Junker müssen ganz schön auf die Zähne beißen. Foto: Gottfried Stoppel 4 Bilder
Winterdienst im Ravensburger Baumhaus. Samuel Bosch (links) und Emma Junker müssen ganz schön auf die Zähne beißen. Foto: Gottfried Stoppel

Bilder wie aus dem Dannenröder Forst ausgerechnet im klimabeflissenen oberschwäbischen Ravensburg? Es ist zwar ist nur ein einziges Baumhaus, das eine junge Aktivistengruppe errichtet hat. Aber die Ortskräfte sind in heller Aufregung.

Politik/Baden-Württemberg: Rüdiger Bäßler (rub)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ravensburg - Seit geraumer Zeit wird die Stadt Ravensburg durch eine Aneinanderreihung von Unhöflichkeiten aufgewühlt. Alles begann damit, dass eine Gruppe junger Leute unter Anführung des Gymnasiasten Samuel Bosch ohne behördliche Genehmigung und in der Vorweihnachtszeit ein Baumhaus am Rand der Innenstadt errichtete, um damit gegen den Klimawandel und die ungenügenden Maßnahmen der Stadt zu protestieren.

Unsere Empfehlung für Sie