Baumstamm landet auf Straße Biber verschätzt sich bei Fällarbeiten

Von SIR/dpa 

Da hat sich ein Baumeister im Schwarzwald-Baar-Kreis wohl etwas verschätzt: Weil der von einem Biber gefällte Baum anstatt in einem Bach auf einer Straße landete, prallten dort zwei Laster und ein Auto zusammen. Verletzt wurde bei den "falschen Fällarbeiten" niemand.

Im Schwarzwald-Baar-Kreis hat es ein Biber beim Hausbau nicht so genau genommen. (Archivfoto) Foto: dpa
Im Schwarzwald-Baar-Kreis hat es ein Biber beim Hausbau nicht so genau genommen. (Archivfoto) Foto: dpa

Da hat sich ein Baumeister im Schwarzwald-Baar-Kreis wohl etwas verschätzt: Weil der von einem Biber gefällte Baum anstatt in einem Bach auf einer Straße landete, prallten dort zwei Laster und ein Auto zusammen. Verletzt wurde bei den "falschen Fällarbeiten" niemand.

Blumberg - Eigentlich wollte er sich einen Staudamm bauen, stattdessen hat ein Biber eine Karambolage auf einer Straße ausgelöst. Das Tier hat bei Blumberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen Baum gefällt, der zwischen einem Bach und der Straße stand. Doch die Aktion ging schief: „Der Biber hat sich in der Fallrichtung des Baumes getäuscht“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Statt in den Bachlauf fiel der Stamm genau auf die Fahrbahn. Dort kam es zu einer Kollision mit zwei Lastwagen und einem Auto. Verletzt wurde niemand. Für den Unfallverursacher blieb das ohne Konsequenzen. „Der flüchtige Biber kommt ohne weitere Sanktionen davon, weil er unter Naturschutz steht“, erklärte der Sprecher.

 

 

Unsere Empfehlung für Sie