Baustelle auf der A 81 bei Leonberg Engelbergtunnel ist zwei weitere Nächte dicht

Von arno 

In der Weströhre des Engelbergtunnels auf der A 81 werden in Fahrtrichtung München und Karlsruhe die Verkehrszeichen auf den neuesten Stand gebracht.

Am Engelbergtunnel bilden sich häufig Staus. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh
Am Engelbergtunnel bilden sich häufig Staus. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Leonberg - Die Weströhre des Engelbergbasistunnels ist am Mittwoch und Donnerstag, 20. und 21. Juni, über Nacht gesperrt. Wie bereits in den beiden vorangegangenen Nächten die Oströhre, wird nun auch die Weströhre auf der A 81 in Fahrtrichtung München und Karlsruhe von 22 bis 5 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach zur Bundesstraße 295, über Ditzingen und Leonberg zu der Anschlussstelle Leonberg-West umgeleitet.

Verkehr wird umgeleitet

Das Regierungspräsidium Stuttgart erneuert seit Anfang des Jahres die Verkehrstechnik im Engelbergbasistunnel und bringt sie in und außerhalb des Tunnels auf den aktuellen Stand. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende August dauern. Dabei werden die vorhandenen Träger­brücken für die Verkehrszeichen im Tunnel erneuert und durch neue Verkehrszeichen ergänzt. Auch außerhalb des Tunnels werden neue Verkehrszeichenbrücken errichtet. Alle Brücken bekommen LED-Verkehrszeichen. An den Tunnelportalen sind außerdem Schranken vorgesehen, die es bei einem Brand im Tunnel möglich machen, diesen sofort zu sperren.

LED-Verkehrszeichen

Mit der neuen Verkehrstechnik und deren Verknüpfung mit der vorhandenen Anlage, die den Verkehr auf der A8 und A81 beeinflusst, wird es zukünftig möglich sein, schneller und besser auf unterschiedliche Verkehrssituationen zu reagieren. Die neue Verkehrstechnik wurde zudem so geplant, dass mit ihr die Verkehrsführungen während der geplanten Sanierung des Engelbergbasistunnels ebenfalls umgesetzt werden können. In den vergangenen Wochen wurden bereits die Verkehrszeichenbrücken außerhalb des Tunnels errichtet. Nun sollen diese in den Tunnelröhren montiert werden.