Baustelle in Stuttgart-Dachswald Das Tiefbauamt sperrt den Knappenweg

Von  

In den Pfingstferien erneuert das Tiefbauamt den Straßenbelag im Knappenweg. Die Anwohner in Stuttgart-Dachswald müssen einige Einschränkungen in Kauf nehmen. Auch Busse sind von der Sperrung betroffen.

Während der Bauarbeiten kann die Buslinie 82 nicht durch den Dachswald fahren. Foto: Archiv Alexandra Kratz
Während der Bauarbeiten kann die Buslinie 82 nicht durch den Dachswald fahren. Foto: Archiv Alexandra Kratz

Dachswald - Im vergangenen Jahr hat die Stuttgart Netze umfangreiche Arbeiten im Knappenweg durchgeführt. Die letzte Freileitung der Landeshauptstadt wurde unter die Erde verlegt. Nun ist das Tiefbauamt an der Reihe. Ab Dienstag, 22. Mai, wird der Straßenbelag im Bereich zwischen Hessenlauweg und der Bahnunterführung erneuert. „Wir fräsen den Belag auf einer Strecke von etwa 800 Metern ab und bringen eine neue Asphaltdeckschicht auf“, erklärt Frank Hüttner, Leiter der Dienststelle Filder im städtischen Tiefbauamt. Die Kosten belaufen sich auf etwa 200 000 Euro.

Gearbeitet wird in zwei Abschnitten: zunächst im Bereich zwischen Hessenlauweg und der Einmündung auf Höhe des Gebäudes Knappenweg 47, in der zweiten Pfingstferienwoche dann im unteren Bereich bis zur Bahnunterführung. Die Anwohner der Gebäude 32 bis 42 sollen je nach Abschnitt nach unten oder oben aus ihren Grundstücken ausfahren können.

Auch Busse sind von der Sperrung betroffen

Die Anwohner im Dachswald müssen während der Belagsarbeiten Einschränkungen in Kauf nehmen. Der Knappenweg wird über die Pfingstferien voll gesperrt. Ebenso entfallen einige Parkplätze entlang der Straße. Einige Anwohner werden während der Bauarbeiten ihre Grundstücke nicht anfahren können. „Das ist für die Leute natürlich nicht toll, wenn sie an drei, vier Tagen nicht direkt zu ihrem Haus fahren können“, sagt Hüttner, bittet aber um Verständnis. Die Gehwege sind während der Bauarbeiten jederzeit nutzbar. „Fußläufig erreicht jeder Anwohner sein Haus“, sagt Hüttner.

Der Verkehr wird über den Dachswaldweg und über das Elsental umgeleitet. Von der Sperrung ist auch die Buslinien 82 der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) betroffen. Die Haltestellen „Knappenweg“ und „Dachswald“ entfallen beziehungsweise werden verlegt. Die SSB richtet an der Universitätsstraße eine Ersatzhaltestelle ein. Der Bus wendet dann über den Schattenring und fährt zurück in Richtung Vaihingen. In Fahrtrichtung Waldeck gibt es einen Ersatzverkehr mit Kleinbussen ab der Haltestelle „Dachswaldweg“ auf Höhe des Grundstücks, auf dem früher das Hotel Dachswald stand.

Anwohner wurden vorab informiert

Die Bauarbeiter werden versuchen, die Lärmbelastung so gering wie möglich zu halten, versichert Hüttner. „Wir werden sicherlich früh morgens anfangen und auch mal länger arbeiten, wenn es sein muss, aber nicht nachts.“ Der erste Abschnitt soll vom 22. bis 25. Mai gehen, der zweite dann vom 28. Mai bis längstens 3. Juni. Am Wochenende dazwischen soll nach Plan nicht gearbeitet werden. „Aber das hängt auch von der Witterung ab“, sagt Hüttner.

Das Tiefbauamt hat die Anwohner im Dachswald bereits informiert. 450 Handzettel wurden laut Hüttner verteilt, zudem gab es einen Informationsabend, bei dem die Maßnahme und die Umleitungen vorgestellt wurden.

Sonderthemen