Baustellen bei Renningen Kreisverkehre teilweise gesperrt

Von kle 

Die Kreisverkehre nördlich von Malmsheim werden von Montag an saniert. Während der Bauzeiten wird der Verkehr durch eine Ampel geregelt.

In Malmsheim wird von Montag an gebaut. Foto: pixabay
In Malmsheim wird von Montag an gebaut. Foto: pixabay

Renningen - Die Kreisverkehre rund um Malmsheim werden saniert. Dafür ist eine Teilsperrung mit Ampelregelung notwendig, kündigt das Landratsamt Böblingen an. Die Sperrung gilt allerdings nur während der tatsächlichen Bauzeit. Die Arbeiten beginnen heute, Montag, und dauern voraussichtlich bis Samstag, 24. November, an. Das beauftragte Unternehmen arbeitet nachts, in der Zeit zwischen 19 Uhr und 5 Uhr.

Konkret sind die drei Kreisverkehre im Norden des Renninger Ortsteils gemeint: der Kreisel, der die Anbindung des Robert-Bosch-Campus an die Kreisstraße 1013 regelt, der Kreisel südlich davon an der Perouser Straße (ebenfalls K 1013) sowie der Kreisverkehr am Verknüpfungspunkt der Nordrand-Straße mit der Nord-Süd-Straße. Durch die provisorische Lichtsignalanlage kann auf eine Vollsperrung verzichtet werden, heißt es vom Landratsamt, auf den Kreisstraßen können alle Verbindungen aufrechterhalten werden. Dies gilt jedoch nicht für kleinere Wald- oder Feldwegzufahrten – diese sind während der Arbeitszeiten voll gesperrt. Die Zufahrt zur Firma Bosch ist jederzeit möglich.