BDZV-Zeitungskongress Stuttgart Willkommen in der „unterschätzten Stadt“

Von Uwe Bogen 

Die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) hat am Sonntagabend die ersten Teilnehmer des Zeitungskongresses Stuttgart in den Marmorsaal im Weißenburgpark eingeladen.

Die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) hat am Sonntagabend die ersten Teilnehmer des  Zeitungskongresses Stuttgart in den Marmorsaal im Weißenburgpark eingeladen. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth 28 Bilder
Die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) hat am Sonntagabend die ersten Teilnehmer des Zeitungskongresses Stuttgart in den Marmorsaal im Weißenburgpark eingeladen. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Stuttgart - Mit seiner einzigartigen Architektur zählt der 1912/1913 erbaute Marmorsaal im Weißenburgpark zu den beliebtesten Heiratsorten der Stadt. An diese schöne Stätte der Muse und Harmonie hat die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) am Sonntagabend die ersten Teilnehmer des Zeitungskongresses Stuttgart zu einem lockeren Zusammentreffen eingeladen.

Auf der Terrasse ließ sich noch ein Brautpaar fotografieren, als bereits die ersten Verleger eintrafen. Stuttgart, sagte Herbert Dachs, der Geschäftsführer der Medienholding Süd, zu der Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten gehören, sei eine „unterschätzte Stadt“, die nicht nur wirtschaftlich punkte, sondern auch kulturell.

Zwanglos im Marmorsaal

Am Montag und Dienstag erwartet der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) 400 Gäste zum Kongress in der Carl-Benz-Arena. Am Vorabend trafen sich 140 von ihnen „zwanglos wie in einer Hotelbar“, wie einer der Teilnehmer meinte, im schmucken Marmorsaal.

Weil sich sein Flug verspätete, kam Dr. Mathias Döpfner, der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer SE und Präsident des BDZV, samt Gepäck direkt vom Flughafen. Außerdem dabei: der Kölner-Express-Verleger Christian DuMont Schütte, Madsack-Chef Thomas Düffert, der Reutlinger Verleger Vlado Lehari sowie SWMH-Geschäftsführer Dr. Richard Rebmann, der als Vizepräsident des BDZV gewissermaßen Gastgeber des Zeitungskongresses ist.

Außerdem im Video: Sehen Sie die Rede von BDZV-Präsident Dr. Mathias Döpfner zu neuen Entwicklungen in der Branche.

Sonderthemen