Behind the Scenes Schlaflos

Das beruhigendste Licht in einer dunklen schlaflosen Nacht. Foto: Stefanie Ren
Das beruhigendste Licht in einer dunklen schlaflosen Nacht. Foto: Stefanie Ren

 9. SCHLAFZIMMER                 INNEN/ NACHT

Ich kann nicht schlafen. Ich erinnere mich daran gelesen zu haben, dass man in dieser Stituation auf gar keinen Fall auf die Uhr schauen soll. 

Es ist 03:01 Uhr.

Ich probiere es mit  Schäfchen zählen. Hab ich noch nie gemacht. Vielleicht hilft es ja.

Ich zähle 138 Schäfchen, die über ihr Gatter ins Freie hüpfen. Dann kommen der wütende Schafhirte und sein tollwütiger Hund auf mich zugerannt und ich bin wieder hellwach.

Mr. Big schlummert derweil seelenruhig neben mir. Ich huste ein bisschen. Vielleicht wird er ja wach. Geteiltes Leid und so. Aber er dreht sich nur um und schläft weiter. Kann's ihm nicht verübeln. 

Es ist 03:28 Uhr. 

9a. WOHNZIMMER                  INNEN/ NACHT

Dachte ich fange etwas Sinnvolles mit der Zeit an. Wenn ich schon nicht ruhen kann, kann ich auch schreiben. 

Ich lande bei Google. Es gibt unglaubllich viele Foren mit Mitgliedern, die verzweifelten Schlaflosen Rat geben: Ein Bad nehmen (habe zu viel Angst davor dabei einzuschlafen und zu ertrinken), regelmäßiger Sport (vielen Dank, schlechtes Gewissen) oder auch ein regelmäßiger Tagesablauf (nicht möglich.).

Da! Heiße Milch trinken. Das krieg ich hin.

9b. KÜCHE                               INNEN/ NACHT

Ich setze einen Topf Milch auf und warte, dass sie heiß wird. Ganz schön langweilig. Ich gehe zurück an den Laptop und warte da.

9c. WOHNZIMMER              INNEN/ NACHT

Ich studiere weitere Tipps. Dabei fällt mir etwas auf: All diese Einträge wurden irgendwann zwischen 0 und 6 Uhr morgens geschrieben. Da stimmt was nicht. Ich geh jetzt ins Bett.

9d. SCHLAFZIMMER           INNEN/ NACHT 

Ich lege mich hin und merke, dass ich müde bin.

Endlich.

Langsam beginne ich wegzuschlummern.

Und dann pfeift etwas. Es platscht. In meinem Traum bin ich in einer alten Eisenbahn, die unter Wasser fährt. Ein Stoß. Ich falle aus der Lok. Und wache auf.

                                       MR. BIG (verschlafen/ genervt)

                  Sag mal, hast du dir was gekocht?

Scheiße. Die Milch. Und wieder bin ich hellwach. 

Vielen Dank, Ratgeberforen. Nie. Wieder.

Behind the Scenes gibt es auch auf Facebook und Twitter.