Bei Herrenberg Wieder Unfall mit Lkw im Kreisverkehr

Von red/dja 

Erst vor kurzem ist am Kreisverkehr zwischen Kuppingen und Affstätt ein Lkw umgekippt. Am Mittwochmorgen kam es an der selben Stelle zu einem ähnlichen Unfall.

Die Unfallstelle zwischen Kuppingen und Affstätt war bis etwa 11.25 Uhr gesperrt. Foto: SDMG 9 Bilder
Die Unfallstelle zwischen Kuppingen und Affstätt war bis etwa 11.25 Uhr gesperrt. Foto: SDMG

Herrenberg - Nachdem sich bereits vergangenen Freitag am Kreisverkehr zwischen Herrenberg-Kuppingen und -Affstätt ein Unfall mit einem LKW ereignet hat, kam es dort am Mittwoch gegen 8.35 Uhr zu einem weiteren Crash. Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 43-jähriger Lkw-Fahrer, der etwa 25 Tonnen Leergut geladen hatte, die Landstraße von Oberjesingen in Richtung Herrenberg (Kreis Böblingen).

Vermutlich weil er zu schnell unterwegs war, übersah er den Kreisel und fuhr auf, so dass der Lkw komplett auf dem Kreisverkehr zum Stehen kam. Der leicht verletzte Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Während der Bergung musste der Kreisverkehr bis gegen 11.25 Uhr komplett gesperrt werden. Umleitungen waren eingerichtet. Der Lkw musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 55.000 Euro.