Beilstein im Kreis Heilbronn Radfahrer stirbt nach anderthalb Stunden Reanimation

Von red/dpa/lsw 

Schrecklicher Unfall im Kreis Heilbronn: Ein Mann stürzt vom Fahrrad und liegt leblos auf dem Gehweg. Die Reanimationsversuche scheitern. Möglicherweise starb der Mann aber nicht an den Folgen des Sturzes.

Tödliches Unglück im Kreis Heilbronn (Symbolbild) Foto: dpa
Tödliches Unglück im Kreis Heilbronn (Symbolbild) Foto: dpa

Beilstein - Ein 71 Jahre alter Mann ist nach einem Sturz von seinem Fahrrad in Beilstein (Kreis Heilbronn) gestorben. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, haben Rettungskräfte eineinhalb Stunden lang erfolglos versucht, ihn zu reanimieren.

Der Mann fuhr den Angaben nach am Dienstag auf einem Gehweg neben einer Straße. Als ein Autofahrer in diese einbog, bremste der Radler und stürzte. Von einer Schuld des Autofahrers geht die Polizei nicht aus, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Weil der Radfahrer keine sichtbaren Verletzungen hatte, ist es laut Polizei möglich, dass er nicht wegen des Unfalls, sondern wegen gesundheitlicher Probleme starb.