Benefiz-Event für Michele aus Stuttgart Immer mehr kämpfen für den kleinen Löwen

Der zweijährige Michele wird vom kommenden Montag an   in Barcelona behandelt. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Der zweijährige Michele wird vom kommenden Montag an in Barcelona behandelt. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

An einer seltenen Krebserkrankung leidet der zweijährige Michele aus Stuttgart. Sein Schicksal geht vielen nahe. 200 000 Euro wurden für eine Immuntherapie in Barcelona gesammelt. Am 13. März gibt es ein Benefizkonzert für den Jungen.

Lokales: Uwe Bogen (ubo)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart/Ludwigsburg - An diesem Samstag fliegt die Stuttgarter Familie Marino nach Barcelona – voller Hoffnung, dass die Rettung von Michele, den sein Vater „kleiner Löwe“ nennt, nun endlich gelingt. Die Krankenkasse hat es abgelehnt, die teure Immuntherapie für den zweijährigen Kämpfer in der Hauptstadt Kataloniens zu bezahlen. An einer seltenen, äußerst heimtückischen Krebserkrankung leidet der Junge mit den strahlenden Augen, dessen Schicksal viele Menschen in Stuttgart und der Region tief berührt.

Eifrig sind in den vergangenen Wochen Spenden gesammelt worden, 200 000 Euro kamen zusammen, sodass die Marinos nach sechs Chemotherapien nun den nächste Schritt auf dem noch unsicheren Weg zur Heilung des an einem Neuroblastom erkrankten Kindes gehen können. Am Montag beginnt die Therapie, von der sich die Familie so viel verspricht.

Der Vater wird beim Event aus Barcelona zugeschaltet

Dass die Unterstützung in ihrer Heimatstadt so groß ist, macht den kleinen Löwen, seinen Eltern und seine Schwester vielleicht noch ein wenig stärker. Am Freitag kommender Woche wird es ein weiteres Charity-Event für Michele geben, zu dem Kreative, Künstler und Unternehmer aus Stuttgart und Umgebung nach Ludwigsburg in das Kulturwerk Urbanharbor, Rheinlandstraße 10, für 19 Uhr einladen, in die Location eines Sponsors.

Zahlreiche Sängerinnen und Sänger des Musicals und der heimischen Musikszene treten auf, unter anderem Tony Fazio. BigFM-DJ Skizzo legt auf, Mustafa Göktas moderiert. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Sponsoren werden sich finanziell großzügig zeigen. Daniele Marino, der Vater von Michele, wird live via Skype zugeschaltet, um zu berichten, wie es dem Jungen in Barcelona geht.

Viel Erfolg, kleiner Löwe!

„Es ist wahnsinnig toll, dass die 200 000 Euro für die Therapie zusammengekommen sind“, freut sich Phil Hagebölling, geschäftsführender Gesellschafter der Social-Media-Marketingagentur Innovation Heroes, der den Charity-Event mitorganisiert, und erklärt: „Aber auch danach braucht die Familie Geld, der Vater kann jetzt nicht arbeiten.“ Mit seinem Kumpel Miguel Pinto, der unter anderem im Gerber ein Schuhladen betreibt, hatte er die Familie Marino kennen gelernt, sie daheim in Neugereut besucht und ist tief ergriffen von dem Schicksal des Jungen. „Wer Michele erlebt hat, will unbedingt was tun, damit der Junge noch sehr lange lebt“, sagt Phil Hagebölling. Viele Freunde hat er dafür gewonnen, beim Spendensammeln aktiv mitzumachen.

Viel Erfolg, kleiner Löwe!




Unsere Empfehlung für Sie