Benjamin Pavard, Toni Kroos und Co. Das waren die schönsten Momente der WM 2018

Von red 

Traumtore, Emotionen und feiernde Fans aus aller Welt: Die Fußball-WM 2018 in Russland hatte trotz des frühen Ausscheidens des DFB-Teams einige wunderbare Momente zu bieten.

Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart erzielte bei der WM 2018 ein Traumtor  – einer von vielen besonderen Momenten des Turniers in Russland. Foto: AP 16 Bilder
Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart erzielte bei der WM 2018 ein Traumtor – einer von vielen besonderen Momenten des Turniers in Russland. Foto: AP

Stuttgart - Mit dem großen Finale ist die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu Ende gegangen. In Erinnerungen bleiben werden viele schöne – und auch weniger schöne – Momente. Aus deutscher Sicht ist es trotz des frühen Ausscheidens sicher der Siegtreffer von Toni Kroos, dem gegen Schweden in der fünften Minute der Nachspielzeit ein Traumtor gelang. Doch das war nicht das einzige schöne Tor des Turniers.

Zahlreiche Fans des VfB Stuttgart werden das WM-Spiel Frankreich gegen Argentinien sicherlich nicht so schnell vergessen, als ihr Abwehrspieler Benjamin Pavard einen Treffer für die Ewigkeit erzielte. Aber nicht nur die Akteure auf dem Platz, sondern auch die Fans aus aller Welt sorgten mit ihrem Verhalten und ihren Emotionen in den WM-Stadien Russlands für wunderbare Geschichten: Man denke nur an die Japaner, die nach ihrem dramatischen Aus gegen Belgien den Müll aus dem Stadion räumten.

Doch das war noch lange nicht alles bei der WM 2018 in Russland. Wir haben diese und zahlreiche weitere unvergessliche Momente in unserer Bildergalerie für Sie zusammengetragen. Klicken Sie sich durch!