Berlin Kinder finden echten Schatz bei Schnitzeljagd

Von red/dpa 

Eine Schnitzeljagd hat bei einem Kindergeburtstag in Berlin ein märchenhaftes Ende gefunden: Die Kinder fanden einen echten Schatz, der schließlich zu seiner Besitzerin zurückgelangen konnte.

Es handelte sich um einen echten „Räuberschatz“. Foto: Unsplash
Es handelte sich um einen echten „Räuberschatz“. Foto: Unsplash

Berlin - Eine Geburtstags-Schnitzeljagd hat in Berlin-Hermsdorf ein märchenhaftes Ende gefunden: Die Kinder fanden einen echten Schatz, der schließlich zur Besitzerin zurückgelangen konnte. Schon am 4. Mai entdeckten die Grundschüler bei der Schnitzeljagd mehrere Schmuckkästchen, die in einem Kopfkissenbezug in einem Gebüsch versteckt waren, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Die Mutter der Achtjährigen rief die Polizei in die Parkanlage an der Heidenheimer Straße.

Ein echter „Räuberschatz“

Was die Kinder nicht wussten: Es handelte sich um einen echten „Räuberschatz“. Die Mutter, eine Physiotherapeutin, erzählte unter anderem laut „Bild“ und „B.Z.“ einer ihrer Patientinnen von dem überraschenden Fund. Daraufhin wurde die Frau hellhörig. Wie die Polizei bestätigte, war bei ihr im Oktober eingebrochen worden. Die Widmung auf einem Foto in dem Kissenbezug konnte sie genau beschreiben. Die Frau meldete sich bei der Polizei und bekam den gestohlenen Schmuck zurück. Die Schatzsucher sollen nun ein Dankeschön erhalten.