Bernd Riexinger „Wer will, dass die Jugend eine Zukunft hat, muss die Linke wählen“

Von red 

Bernd Riexinger ist zwar Parteivorsitzender der Linken, sitzt bislang aber nicht im Bundestag. Das will der gebürtige Leonberger jetzt ändern. Bei der Bundestagswahl tritt er als Direktkandidat für den Wahlkreis Stuttgart II an. Seine politischen Forderungen erklärt Riexinger im Video-Interview mit StuggiTV.

Stuttgart - „Irre“ findet Bernd Riexinger, seit 2012 Vorsitzender der Linken, in Stuttgart vor allem eines: „Dass wir die größten Probleme mit dem öffentlichen Nahverkehr hier haben, die größte Autodichte, aber einen grünen Oberbürgermeister und einen grünen Ministerpräsident. Das muss einem schon zu denken geben“, sagt Riexinger. Er fordert einen Politikwechsel.

Zum Beispiel will seine Partei mehr Sozialwohnungen bauen und eine „echte Mietpreisbremse“ einführen. Was das genau heißen soll, welche anderen Forderungen Riexinger für den Wahlkreis Stuttgart II im Parlament durchsetzen möchte und warum der Politiker als Schüler Einträge ins Klassenbuch bekam, sehen Sie im Wahl Spezial-Video von StuggiTV.

Sonderthemen