Bernie Sanders bei Inauguration Seine Gore-Tex-Jacke ist der Hit im Netz

Fäustlinge und dicke Winterjacke: Senator Bernie Sanders hielt sich nicht mit Äußerlichkeiten auf. Foto: AFP/SAUL LOEB
Fäustlinge und dicke Winterjacke: Senator Bernie Sanders hielt sich nicht mit Äußerlichkeiten auf. Foto: AFP/SAUL LOEB

Natürlich ist eine Amtseinführung ein gesellschaftliches Event. Aber in Washington war es vor allem eines: Verdammt kalt. Und so war Bernie Sanders Outfit ein Sieg der Vernunft.

Washington - Höchst elegant gekleidet kamen die meisten Gäste zu Joe Bidens Inauguration - nicht so der linke Senator Bernie Sanders. Der selbsternannte demokratische Sozialist, der im Vorwahlkampf gegen Biden angetreten war, schützte sich mit mit khakifarbener Gore-Tex-Jacke und dicken Woll-Fäustlingen vor der Kälte.

Internetnutzer kommentierten hämisch, der 79-Jährige aus dem Bundesstaat Vermont sehe so aus, als stehe er vor der Post Schlange oder als habe er auf dem Weg zur Apotheke mal eben einen Zwischenstopp bei der Biden-Vereidigung eingelegt.

Die Ehefrau des Senators, Jane O’Meara Sanders, reagierte auf Twitter mit Humor: „Jacke aus Vermont, Handschuhe aus Vermont, gesunder Menschenverstand aus Vermont.“




Unsere Empfehlung für Sie