Berührende Aktion auf Twitter Vater sucht Kleid für seine autistische Tochter

Auf Twitter hat ein Vater für seine Tochter ein besonderes Kleid gesucht – und damit viele Menschen berührt. Auch der Hersteller hat sich gemeldet. Foto: Twitter_Feen_Papa
Auf Twitter hat ein Vater für seine Tochter ein besonderes Kleid gesucht – und damit viele Menschen berührt. Auch der Hersteller hat sich gemeldet. Foto: Twitter_Feen_Papa

Auf Twitter hat ein Mann einen ungewöhnlichen Aufruf gestartet: Er sucht nach einem bestimmten Blumenkleid. Der Grund ist seine autistische Tochter – sie trägt nur dieses eine.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Es ist eine Geschichte wie aus dem Bilderbuch – nur eben digital. Der Vater eines autistischen Mädchens sucht ein ganz besonderes Kleid, denn seine Tochter trägt nur dieses eine. Da das Kleid schon neun Jahre alt ist und nicht mehr verkauft wird, meldet sich der Vater kurzerhand bei Twitter an und startet unter dem Namen Feen_Papa einen ungewöhnlichen Aufruf.

„Meine Tochter ist Autist und trägt nur dieses eine Kleid“, schreibt er zu einem Bild mit dem Blumenkleidchen und fragt „Wer hat dieses Kleid in Größe 152, 158, 164?“

Die Reaktionen darauf sind überwältigend und einige Nutzer versuchen prompt zu helfen. „Nicht die richtigen Größen, aber vielleicht klappt aus 2 mach 1?“, schreibt der Nutzer „Gefuehlsbahnhof“ und schickt dem Vater einen Link zu einem Angebot auf Ebay. Ein anderer Nutzer twittert ebenfalls einen Link zu dem Online-Auktionshaus: „Das dürfte das Muster sein, zumindest als Stoffvorrat wäre das gut, wenn es zu klein ist“.

Hersteller: „Wir schneidern das Kleid exklusiv nach!“

Und dann meldet sich unerwartet der Hersteller selbst: „Was für eine besondere Anfrage! Wir arbeiten auf Hochtouren und schauen, was wir machen können, um der Kleinen zu helfen!“, so Ernsting’s family. Eins sei sicher: Maggie werde ihr Lieblingskleid bekommen, so Ernsting’s family.

Und wenig später die freudige Nachricht: „Wir schneidern das Kleid exklusiv nach! Dazu haben wir ein Exemplar gefunden, das wir nun nachzeichnen und nur für Maggie produzieren“, heißt es.

Auch dieser Tweet wird vielfach geteilt und so verbreiten sich die guten Nachrichten in den sozialen Netzwerken. „Das Beste, was ich seit Ewigkeiten gelesen habe“, schreibt ein Nutzer sichtlich gerührt. „Ja absolut, hatte vorhin echt was im Auge als ich es gelesen habe“, pflichtet ihm ein anderer bei.

Auf Twitter wird die Firma von allen Seiten gelobt. „Damit habt ihr echt einen dicken ‚da kauf ich öfter’ Bonus bei mir“, schreibt eine Kundin. „Unglaublich toll. Eine Firma mit Herz in der Menschen mit Herz arbeiten. Unbezahlbar“, heißt es. Und auch wenn vielen Usern offensichtlich klar ist, dass diese Reaktion von Ernsting’s family auch aus strategischer Sicht klug war, halten sie sich nicht mit Lob zurück: „Normalerweise retweete ich nichts Werbewirksames, aber den habt ihr euch verdient“, so ein Nutzer. Man könnte auch sagen: Eine Win-Win-Situation für den Vater und Ernsting’s Family.




Unsere Empfehlung für Sie