Bessere Luft in Ludwigsburg Es gilt: Tempo 40 in der Friedrichstraße

Von  

Von kommendem Montag an wird die gesamte Friedrichstraße in Ludwigsburg zur Tempo-40-Zone. Und eine weitere Straße soll bald folgen.

Auf einem kurzen Abschnitt der Friedrichstraße gilt schon jetzt Tempo 40. Foto: factum/Archiv
Auf einem kurzen Abschnitt der Friedrichstraße gilt schon jetzt Tempo 40. Foto: factum/Archiv

Ludwigsburg - Die Schilder stehen bereits seit einigen Tagen, danach richten müssen sich die Autofahrer erst ab dem kommenden Montag: Vom 15. Juni an gilt in der gesamten Friedrichstraße in Ludwigsburg ein Tempolimit von 40 Kilometern pro Stunde. Bisher galt diese Beschränkung nur auf dem kurzen, etwa 150 Meter langen Abschnitt von der Kreuzung mit der B 27 bis zur Solitudestraße, wo die Messstelle der LUBW steht, die die seit Jahren zu hohe Stickstoffdioxid-Werte ermittelt.

Die Schlossstraße ist als nächstes dran

Die Ausweitung der Tempo-40-Zone hatte die Stadtverwaltung im März verkündet. Mit dieser – und weiteren Maßnahmen – will sie erreichen, dass die Luftqualität im Stadtgebiet besser wird und Diesel-Fahrverbote obsolet werden. Die Inhalte des Pakets sind mit dem Stuttgarter Regierungspräsidium (RP) und dem Landesverkehrsministerium abgestimmt worden. Dazu zählen auch Pförtnerampeln, ein Durchfahrtsverbot für Lastwagen und weitere Tempolimits in der Innenstadt. Unter anderem in der Schlossstraße sowie zwischen Heilbronner Torhaus und dem südlichen Ortsausgang. Dieser Bereich hat sich Anfang des Jahres als neuer Schadstoff-Problemfall herausgestellt.

In der der Sitzung des Ausschusses für Mobilität, Technik und Umwelt am kommenden Donnerstag gibt es einen Bericht zu den neuen Zonen.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie