Sonne satt in Stuttgart Darum ist der Frühling in Stuttgart am schönsten

Fernsehturm, Schlossplatz, Palast der Republik oder Mercedes-Benz-Arena – in Stuttgart ist der Frühling einfach am schönsten. Foto: dpa/ Lichtgut 14 Bilder
Fernsehturm, Schlossplatz, Palast der Republik oder Mercedes-Benz-Arena – in Stuttgart ist der Frühling einfach am schönsten. Foto: dpa/ Lichtgut

Jetzt ist es offiziell: Der Frühling ist in Stuttgart so richtig angekommen. Wir haben zwölf Gründe gesammelt, warum diese Jahreszeit gerade in Stuttgart so schön ist.

Stuttgart - Winter ade! Die kalte Jahreszeit hat sich mit dem kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März endgültig aus Stuttgart verabschiedet – und der April zeigt sich momentan auch von seiner schlönen Seite. Wenn die ersten Sonnenstrahlen in den Kessel scheinen und die Temperaturen in die Höhe gehen, dann kommen wahre Frühlingsgefühle auf. Vom entspannten Sonnenbaden auf dem Schlossplatz bis zum Feierabendbier am Palast – wir zeigen, warum Stuttgart gerade im Frühling besonders schön ist.

Schnee, Eis und frostige Temperaturen liegen endlich hinter uns. Wenn das Frühlingswetter vor der Tür steht und die ersten Blumen für bunte Farbtupfer sorgen, dann zeigt sich der Kessel von seiner besonders schönen Seite.

Unser Video mit Impressionen aus Stuttgart macht Lust auf die warme Jahreszeit:

Palast, Fernsehturm oder Nachwuchs in der Wilhelma

Wer den Frühling in Stuttgart richtig genießen will, der hat eine große Auswahl an Möglichkeiten: Wie wäre es, sich nach der Arbeit mit den Kollegen an den Palast der Republik zu setzen? Oder den grünen Ausblick vom Fernsehturm zu genießen? Oder doch lieber den Nachwuchs in der Wilhelma beobachten?

In unserer Bildergalerie haben wir noch mehr Gründe, warum Stuttgart im Frühling besonders schön ist.




Unsere Empfehlung für Sie