BET-Fernsehpreis in Los Angeles Cardi B erhält sieben Auszeichnungen

Von gen 

Der US-Fernsehsender BET zeichnet afroamerikanische Künstler aus. In diesem Jahr erhalten Musikgrößen wie Cardi B oder Beyoncé den Preis.

Rapperin Cardi B nimmt den BET-Preis für das beste Album des Jahres entgegen.  Foto: AFP 3 Bilder
Rapperin Cardi B nimmt den BET-Preis für das beste Album des Jahres entgegen. Foto: AFP

Los Angeles - Über die Verleihung des US-amerikanischen Fernsehsenders Black Entertainment Television (BET) kann sich in diesem Jahr vor allem die Rapperin Cardi B freuen. Sie bringt gleich sieben Preise mit nach Hause. Darunter Auszeichnungen wie „Best Female Hip Hop Artist“ und „Album des Jahres“ für ihr im vergangenen Jahr erschienenes Album „Invasion of Privacy“.

Außerdem zählten in diesem Jahr die Sänger Bruno Mars und Beyoncé, Tennis-Star Serena Williams sowie die beiden Schauspieler Regina King und Michael B. Jordan zu den Gewinnern.

Die New Yorker Sängerin Blige ist für ihr Lebenswerk ausgezeichnet worden: Ihr Debütalbum „What’s The 411?“ brachte die Sängerin 1992 an die Spitze der R&B-Charts der USA, in Deutschland war „One“ im Jahr 2006 ihr größter Hit und mittlerweile ist sie in der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“ zu sehen.

BET verleiht jedes Jahr die Preise an afroamerikanische Künstler aus den Bereichen Musik, Schauspiel, Film und anderen Bereichen der Unterhaltung.

So war es bei den BET-Awards 2018: Aufreizende Auftritte von Nicki Minaj und Co.