Betrunken überholt in Rudersberg Autofahrt endet in Straßengraben

Von fro 

Ein riskantes Überholmanöver auf der Landesstraße bei Rudersberg ist nicht nur für einen betrunkenen 31-Jährigen schlecht ausgegangen. Auch seine drei Mitfahrer mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Wagen war erst einmal nicht mehr fahrbereit. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer/www.7aktuell.de/Kevin Lermer 4 Bilder
Der Wagen war erst einmal nicht mehr fahrbereit. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer/www.7aktuell.de/Kevin Lermer

Rudersberg - Im Straßengraben von Rudersberg-Seelach im Rems-Murr-Kreis ist am späten Samstagabend die Fahrt eines 31-Jährigen geendet, der laut Erkenntnissen der Polizei unter Alkoholeinwirkung stand. Der Mann hatte um 23.25 Uhr ein anderes Auto überholt und war beim Wiedereinscheren in einer Linkskurve mit seinem Mercedes von der Landesstraße abgekommen.

80 Meter an der Böschung entlang

Der Wagen legte zunächst etwa 80 Meter an einer Böschung zurück und blieb schließlich im Straßengraben liegen. Der Fahrer und drei weitere Insassen mussten verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Führerschein des 31-Jährigen wurde von der Polizei konfisziert.