Bezirksbeirat in Bad Cannstatt Kita-Situation wird thematisiert

Von öbi 

Am Mittwoch, 23. November, tagt der Bezirksbeirat von 18 Uhr an im Verwaltungsgebäude.

Manfred Niewöhner vom städtischen Jugendamt wird über die aktuelle Situation der Kindergärten und Kitas im Stadtbezirk berichten Foto: dpa-Zentralbild
Manfred Niewöhner vom städtischen Jugendamt wird über die aktuelle Situation der Kindergärten und Kitas im Stadtbezirk berichten Foto: dpa-Zentralbild

Bad Cannstatt - Die nächste öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats findet am kommenden kommenden Mittwoch, 23. November, im Verwaltungsgebäude, Marktplatz 10, statt. Ab 18 Uhr stehen unter anderem folgende Punkte auf der Tagesordnung: Zunächst einmal dürfen Bürger Anfragen an die Mitglieder des Bezirksbeirates richten. Anschließend wird Marius Blascheck zum stellvertretenden Mitglied des Gremiums ernannt. Er ist von Bündnis 90/Die Grünen. Es folgt eine Auszeichnung: Ulrike Rathke erhält die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

Des Weiteren wird Manfred Niewöhner vom städtischen Jugendamt über die aktuelle Situation der Kindergärten und Kitas im Stadtbezirk berichten, ehe Stadtteilmanagerin Mareike Merx referieren wird. Ein Thema wird sein, wie der Marktplatz in Bad Cannstatt weiter belebt werden kann. Zudem wird es um einen Zuschussantrag zur Stolpersteinverlegung aus dem Budgettopf für ehrenamtliches Engagement des Bezirksbeirats gehen.

Sonderthemen