Bibelgesellschaft in Stuttgart-Möhringen Schauspieler Rufus Beck leiht auch Gott seine Stimme

Von Götz Schultheiss 

Der Deutschen Bibelgesellschaft in Stuttgart-Möhringen ist ein großer Coup gelungen: Gemeinsam mit einem Verlag hat sie die komplette Lutherbibel als Hörbuch herausgebracht. 98 Stunden lang liest der Schauspieler Rufus Beck vor.

Rufus Beck hat auch schon den  Charlie im Theaterstück „Rain Man“ im Alten Schauspielhaus Foto: dpa/Uwe Anspach
Rufus Beck hat auch schon den Charlie im Theaterstück „Rain Man“ im Alten Schauspielhaus Foto: dpa/Uwe Anspach

Möhringen - Der Deutschen Bibelgesellschaft in Möhringen ist ein großer Coup gelungen: Gemeinsam mit dem Audio Verlag (DAV) hat sie die komplette Lutherbibel als Hörbuch herausgebracht. Das vom Reformator Martin Luther übersetzte Alte und Neue Testament wird von Rufus Beck gelesen. Die Gesamtspielzeit des Hörbuchs beträgt 98 Stunden. Das Hörbuch ist als Box mit Audio-CDs und als CD-Box im MP3-Format erhältlich.

Die Bibel zählt zu den großen Werken der Weltliteratur. Selbst Menschen, die nicht im Verdacht stehen, religiös zu sein, darunter Bert Brecht, bewundern sie für Saft und Kraft des Ausdrucks. „Die Bibel in der Übersetzung Martin Luthers ist die wichtigste deutsche Bibelübersetzung. Sie prägt die deutsche Sprache und Kultur seit 500 Jahren“, sagt Christoph Rösel, der Generalsekretär der Deutschen Bibelgesellschaft mit Sitz in Möhringen.

Bibel ist für preisgekrönten Sprecher eine Herausforderung

Für einen Schauspieler ist das Lesen eines solchen Mammutwerks eine gewaltige Aufgabe. Dementsprechend hat das Einsprechen der Lutherbibel ein Jahr gedauert. In dieser Zeit hat der Schauspieler, Synchron- und Hörbuchsprecher Rufus Beck immer wieder an der besten Lösung gefeilt. In der vollständigen Lesung der Lutherbibel 2017, die das Alte und das Neue Testament nebst den Apokryphen beinhaltet, wird Beck zur Stimme der Evangelisten, der Propheten, zur Stimme von Abraham und Mose und sogar zur Stimme von Jesus und Gott. Zu seiner Arbeitsweise beim Bibel-Projekt sagt er: „Ich kenne Kollegen, die werden wie von einer Welle getragen. Bei mir war das immer ein Kampf.“

Rufus Beck ist 2001 und 2008 mit dem als „Hörkules“ oder „Hörkulino“ bezeichneten Publikumspreis des Buchhandels ausgezeichnet worden. Er hat die Ehrung für seine Lesungen von Harry-Potter-Romanen erhalten. Außerdem wurde der 62-jährige gebürtige Heidelberger mit einer Goldenen und sechs Platin-Schallplatten für seine Hörbücher geehrt.

Rufus Beck ist zudem ein gefragter Theater-, Film- und Fernseh-Schauspieler. Als Synchronsprecher hat er seine Stimme Figuren in Animationsfilmen verliehen – darunter „Das große Krabbeln“ und „Shrek – Der tollkühne Held“.

Sonderthemen