Bietigheim-Bissingen Gasleck legt B27 und Zugverkehr lahm

Von red 

Bei Bauarbeiten in Bietigheim-Bissingen wird eine Gasleitung beschädigt. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes sind sowohl die B27 als auch die Bahngleise zeitweise für den Verkehr gesperrt.

Ein Gasleck in Bietigheim-Bissingen hat für Verkehrsbehinderungen gesorgt (Symbolbild). Foto: dpa
Ein Gasleck in Bietigheim-Bissingen hat für Verkehrsbehinderungen gesorgt (Symbolbild). Foto: dpa

Stuttgart - Für massive Verkehrsbehinderungen sorgte am Montagvormittag in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) ein Gasleck. Nach Angaben der Polizei wurde bei Bauarbeiten im Bereich der Bundesstraße 27 auf Höhe des Bahnhofs eine Gasleitung beschädigt.

Die Freiwillige Feuerwehr Bietigheim-Bissingen rückte daraufhin gegen 9.20 Uhr mit 25 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen zum Einsatz an. Durch Beamte des Polizeireviers Bieitigheim-Bissingen musste die B27 in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Auch der Zugverkehr wurde unterbrochen.

Stadtwerke ebenfalls im Einsatz

Hinzugezogene Mitarbeiter des Energieversorgers konnten das Leck schließlich gegen 10.30 Uhr abdichten. Die Feuerwehr führte anschließend Messungen durch. Da im weiteren Verlauf keine Gaskonzentration in der Luft messbar war, konnten sowohl die B27 als auch der Schienenverkehr gegen 10.50 Uhr wieder freigegeben werden.